Unterstützung von der jüngeren Generation

Ja, meine Lieben, ich grüße euch.

Ich bin Amenuvor – der Engel der Einheit

und auch ich sende euch meine Freude, meine Liebe, meine Dankbarkeit für unser gemeinsames Wirken, und euren Mut, eure Geduld und euer Vertrauen.

Ihr wurdet wahrlich geprüft in den vergangenen Monaten und Jahren, meine Lieben.

Ihr musstet euch immer wieder mit schwierigen Situationen auseinandersetzen. Doch jetzt ist es so, meine Lieben, dass ihr in einer immer größeren Kraft seid, in einem immer höheren Bewusstsein und die Mechanismen der Dunkelheit euch nicht mehr erreichen können, so wie es früher der Fall gewesen ist. Ihr seid stabil in euren Systemen und ihr seid auch stabil in eurem Vertrauen.

Ihr wisst, dass ihr eine besondere Funktion und eine besondere Aufgabe erfüllt, die euch auch von anderen Menschen unterscheidet. Ihr habt gelernt, mit dieser Differenz umzugehen und auch die Distanz zu halten, um eure eigenen Systeme zu schützen und zu bewahren. Ihr seid jetzt die Aufgestiegenen Meister und Meisterinnen, meine Lieben, die dafür sorgen, dass aus den höheren Ebenen neue Frequenzen herabfließen und hier auf diesem Planeten ihren Platz einnehmen.

Ihr seid die Fortgeschrittenen und die Aufgestiegenen, die bereits über eine Menge an Informationen und Erfahrungen verfügen, und jetzt die Möglichkeit haben, auch anderen Menschen zu unterrichten und anzuweisen und anzuleiten, denn viele Menschen in eurem Umfeld werden aufgefordert, sich aus ihren alten Frequenzen zu befreien, und brauchen dafür Anregung und Hilfe und Unterstützung.

Viele von ihnen wachen gerade erst auf und beginnen sich zu erinnern. Sie brauchen Führung und Hilfe, und diese Hilfe und diese Führung könnt ihr ihnen zuteilwerden lassen, wenn sie euch darum bitten. Ihr wisst, wie schwierig es ist, über unsere Mission zu sprechen, mit den Menschen, die darauf nicht vorbereitet sind.

Doch es gibt immer mehr Menschen, die aufwachen, die nach Antworten suchen und die versuchen für sich eine neue Weltordnung, ein neues Weltbild zu kreieren.

Diesen Menschen könnt ihr Hilfe und Unterstützung anbieten, meine Lieben, denn ihr verfügt über das Wissen, ihr kennt die Zusammenhänge, und ihr wisst auch um die Schwierigkeiten.

Gleichzeitig erlebt ihr auch aus der jungen Generation eine unendliche Dynamik und eine unendliche Kraft, die nach vorne schreitet und die Menschen aufrüttelt, in dem Bewusstsein, dass die Dinge sich verändern sollen und müssen und dürfen, und dass die alten Muster und Programmierungen, die bisher Gültigkeit gehabt haben, immer mehr weichen.

Das führt sicherlich auch zu gesellschaftlichen Unruhen und zu Schwierigkeiten innerhalb der gesellschaftlichen Strukturen. Doch das gehört dazu, meine Lieben, darüber müsst ihr euch nicht beunruhigen. Das sind wichtige Strukturveränderungen, die jetzt auch auf einer breiten gesellschaftlichen Ebene stattfinden.

Ihr erhaltet Unterstützung von der jüngeren Generation, die nicht mehr bereit ist, in diesen alten Schuhen einher zu laufen, diese alten Schleier noch weiter zu tragen. Diese junge Generation ist bereit, sich für ihr eigenes Leben und ihr eigenes Wohlbefinden einzusetzen.

Das ist eine wunderbare Unterstützung und eine neue Energie, die jetzt auch diesen Prozess unterstützt und darüber sind wir sehr glücklich und wir freuen uns von Herzen.

Ihr seht also, meine Lieben, die Dinge werden von verschiedenen Ebenen aus angegangen, aus verschiedenen Ebenen gibt es unterschiedliche Lösungen und unterschiedliche Energien, die dazu führen, dass die Veränderungen geschehen.

Bewusst oder unbewusst sind alle Menschen darin eingebunden und sie sind aufgefordert, diese Veränderung auch anzunehmen. Ihr seid die Meister und die Meisterinnen dieser Veränderung, meine Lieben, und ihr könnt und ihr dürft Hilfestellung leisten, wenn es denn angemessen ist.

Wir sind in großer Freude und tiefer Dankbarkeit für diese Veränderung, meine Lieben.

Wir segnen euch, wir lieben euch im Lichte des

 ALL-EINEN. Amen.

***

Gechannelt von  SAI MAHATMA Sabine Sophia Seraphina anlässlich der Telefonkonferenz am 07.04.2019

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>