Turbulente Zeiten

Die Göttliche Mutter kehrt zurückMeine geliebten Kinder, ich grüße euch, ich liebe euch und ich segne euch

im Lichte des ALL-EINEN.

Ich bin Eure Göttliche Mutter und verbinde mich jetzt mit Euch.

 Ihr seid ein Teil von mir und ich bin ein Teil von euch. Wir sind EINS und wir gehören zusammen. Meine Liebe fließt euch zu, meine Liebe heilt euch und meine Liebe beschützt euch. Meine Liebe bewahrt euch vor all diesem Unglück und Leid, in das ihr eingebunden seid, meine geliebten Töchter.

Es ist jetzt wahrlich die Zeit, in der diese ganzen dunklen Machenschaften sichtbar werden und es ist schwierig, das alles auszuhalten und dabei auch noch in seiner Balance zu bleiben, sich nicht einfangen zu lassen von diesem Leid, von diesem Schmerz und von diesem Elend, in das ihr immer wieder eintaucht, weil das zu eurem Alltag gehört.

 Ihr durchlebt wahrlich turbulente Zeiten, meine geliebten Kinder, denn die Dunkelheit, die jetzt aufsteigt und sichtbar wird, ist manchmal schwer auszuhalten. Es sind die dunklen Erfahrungen und dunklen Energien, die über Jahrhunderte und Jahrtausende hier auf diesem Planeten manifestiert wurden, die tief in das Erdreich abgesunken sind, die das kollektive Bewusstsein getränkt haben und auch dafür gesorgt haben, dass das kollektive Bewusstsein so undurchdringlich ist, so verpacken und so schwer zu durch lichten.

Die Erfahrung von Leid und Schmerz, von Macht und Ohnmacht, die ihr jetzt auf allen Ebenen immer noch mal wieder erfahrt, meine Lieben, gehören in die Vergangenheit und haben mit euch nichts mehr zu tun.

Trotzdem seid ihr damit in Kontakt, trotzdem habt ihr noch Aspekte von diesen Erfahrungen in euren Feldern, die auftauchen und sichtbar werden.

In solchen Zeiten, meine Lieben, möchte ich euch bitten, ruft mich an, verbindet euch mit mir und spürt, dass meine Liebe da ist, dass ich euch unterstütze, das ich euch halte und führe, denn das ist meine Aufgabe und diese Aufgabe übernehme ich mit Dankbarkeit und Freude.

Selbstverständlich seid ihr alle eingehüllt in Liebe und das Licht. Ihr habt euch intensiv darauf vorbereitet. Ihr tragt das Licht und die Liebe in euch. Ihr habt eine Gruppe von Engeln um euch herum, die in meinem Namen für euch schalten und walten und euch unterstützen.

Trotzdem hat die dunkle Seite immer noch Zugang in eure energetischen Felder und verursacht in euren energetischen Feldern Unruhe und Unsicherheit, Desorientierung und Unklarheit.

Dem ist leider so, meine Lieben und wir sind darum bemüht, diese Zugänge zu schließen und die Verbindungen, die ihr noch in die dunklen Ebenen habt, aufzulösen. Doch es gelingt uns nicht immer. An manchen Stellen ist es notwendig, dass ihr auch noch mal in den Keller abtaucht, um eure eigenen karmischen Spuren zu verwischen, aufzulösen und aus dem kollektiven Bewusstsein zu erlösen.

 Denn all das, was ihr auch in früheren Inkarnationen gemacht habt, was ihr in früheren Inkarnationen veranlasst habt und was ihr in früheren  Inkarnationen durchlaufen habt, hat seine Spuren hinterlassen im kollektiven Feld. Und zu eurer eigenen Befreiung und Erlösung gehört es, dass ihr eure persönlichen Signaturen aus diesem alten Feld löst.

Damit seid ihr beschäftigt, meine Lieben und es ist nicht immer einfach, das alles unter einem Hut zu kriegen, denn euer Alltag fordert euch auch noch heraus, er möchte, dass ihr funktioniert und eure Aufgaben auch in eurer menschlichen Form wahrnehmt.

Das sind wirklich turbulente Zeiten, meine Lieben und ich freue mich, dass ich jetzt hier bei euch sein kann, um euch zu schützen, um euch zu stabilisieren und euch Nahrung und Halt zu geben. Meine Liebe fließt euch zu, meine Liebe ist für euch da, meine Liebe stabilisiert euch, umhüllt euch, führt und leitet euch durch diese dunklen Zeiten hindurch.

Ich bin bei euch, ich liebe euch und ich segne euch im Lichte des

ALL-EINEN. Amen.

***

Gechannelt von  SAI MAHATMA Sabine Sophia Seraphina anlässlich der Telefonkonferenz am 03.12.2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>