Ich möchte ein neues Paradigma ins Leben rufen

Symbol für die Energie der Göttliche Mutter Botschaft der Göttlichen Mutter

Meine geliebten Kinder, ich grüße euch, ich liebe euch und ich segne euch

im Lichte des ALL-EINEN.

Ihr seid ein Teil von mir und ich bin ein Teil von euch. Ich liebe euch und ich segne euch. Ich danke euch für eure offenen Herzen und eure Bereitschaft mit mir in dieser engen Verbindung zu sein.

Ihr seid neugierig auf die Botschaft, meine Lieben und ich versuche etwas Neues in eure Felder einfließen zu lassen, das eure Neugierde befriedigt, denn es ist natürlich so, dass ständig irgendetwas Neues passiert.

Viele Dinge passieren, ohne dass wir dafür Erklärungen darüber abgeben, ohne dass wir es in Worte fassen. Ihr spürt dann diese Veränderung, und fragt euch nach Erklärungen, und fragt auch uns, was ist denn gerade passiert. Ich werde versuchen, meine Lieben, diese feinstofflichen Veränderungen, die hier auf allen Ebenen stattfinden, in Worte zu fassen, so dass ihr euch daraus ein Bild machen könnt, und euer eigenes Verständnis und euer eigenes Bewusstsein an dieser Stelle wächst.

Es ist so, meine Lieben, das habe ich schon beim letzten Mal erklärt, dass die Erde weiter aufgestiegen ist, dass der dunkle Mantel, der um den Planeten herum gelegen hat, sich nach und nach auflöst. Es ist so wie ein Spinnennetz, bei dem die einzelnen Verbindungen immer weiter durchtrennt werden, und diese dunklen Ebenen hängen jetzt wie Fetzen herum, haben aber noch eine gewisse Form von Einfluss, aber der Einfluss schwindet von Tag zu Tag.

Das ist das, was ihr ja schon wisst und auch erfahrt. Wenn ihr eure Medien anschaut, ist das nicht immer zu erkennen, aber wenn ihr in euren Herzen spürt, dann spürt ihr schon, dass es eine Form von Erweiterung und Ausdehnungen gibt, und auch eine Form von innerer Sicherheit und Geborgenheit, die es früher nicht gegeben hat.

Es gibt sicherlich auch noch Anteile, die ängstlich darauf achten, was jetzt mit jedem Einzelnen von euch geschieht, aber ihr habt die Möglichkeit, diese Angst auszuatmen. Es muss nicht mehr intensiv transformiert werden auf dieser Angstebene, weil auch die Angstelemente mit diesem dunklen Mantel ihren Platz verlassen und an Einfluss verlieren.

Das ist es, meine Lieben, was ihr intensiv gespürt habt, während der letzten Wochen. Wir haben ganz intensive Transformationen vollziehen können auf den tiefen kollektiven Ebenen, mit denen ihr auch verbunden gewesen seid. Wir hatten Zugang  zu sehr tiefen Ebenen der Matrix, der alten Matrix, und konnten auf dieser Ebene sehr viel Licht und Transformationsenergie einfließen lassen, was ihr vielleicht auch gespürt habt, in starken körperlichen Beschwerden, die ihr vorübergehend hattet.

An diesen Stellen ward ihr noch mit der alten Matrix verbunden, meine Lieben, hattet ihr noch Verträge oder Verbindlichkeiten mit der alten Matrix, die auf dieser Weise erlöst werden konnten, durften und mussten.

Für uns bedeutet das, einen Zuwachs an Erfahrung und an Wissen. Wir erkennen immer tiefer und eindringlicher in welchem Kontext ihr gewesen seid, welche Machenschaften die dunkle Seite veranlasst hatte, um euch in dieser Dunkelheit und in dieser Dichte zu halten.

Und da ihr alle auf der kollektiven Ebene Transformation geschehen lasst, konnten große Teile dieses schwarzen Mantels und dieser alten Matrix wirklich einfach entschwinden, konnten sich einfach auflösen.

Natürlich führt das auch zu Ängstlichkeit und Unsicherheit, meine Lieben, weil ihr auf einmal merkt, dass all eure alten Muster und eure alten Programmierungen, die euch so vertraut gewesen sind, letztlich nicht mehr da sind.

Es braucht dann einige Tage in eurem eigenem System, bis ihr wieder in eurer Mitte seid, bis ihr wieder in eurer Stabilität seid, aber ihr könnt erkennen, meine Lieben, dass es dann eine Bewusstseinserweiterung gegeben hat, eine größere innere Klarheit, eine bessere Sicht auf die Dinge, um dann auch entsprechend Entscheidungen zu treffen.

Denn oft ist es so, wenn diese Veränderungen stattgefunden haben, habt ihr auch die Veranlassung in euch gespürt, eine neue Entscheidung zu treffen, noch mehr für Klarheit zu sorgen, unliebsame Gegenstände, unliebsame Personen oder unliebsame Situationen aus eurem Leben zu entfernen und euer eigenes energetisches Feld noch stärker auszubauen und zu stabilisieren, um eure eigene Präsenz noch klarer und eindeutiger zu halten.

Das sind all die Prozesse, meine Lieben, die ihr während der letzten Wochen erlebt habt. Ihr wurdet unterstützt durch Portaltage, den Mondstand und natürlich auch durch die intensive Sonneneinstrahlung. Wenn ihr das beobachtet habt, meine Lieben, dann könnt ihr spüren, dass die Sonne intensiver scheint und strahlt, und das führt dazu, dass auf vielen Ebenen verklebte Energien aufgeweicht und Blockaden gelöst werden, während ihr draußen herumspaziert und euch im Sonnenschein bewegt.

All diese Dinge, meine Lieben, werden euch nicht mehr unmittelbar erklärt. Ihr spürt nur, dass diese Veränderung geschieht und ihr könnt sie begrüßen. Für uns bedeutet diese Klärung und Reinigung des feinstofflichen Feldes, hier auf diesem Planeten, die Möglichkeit, noch mehr Einfluss zu nehmen und neue Strukturen ins Leben zu rufen.

Dazu gehört, dass ihr euch für neue Paradigmen entscheiden könnt, meine Lieben. Die alten Paradigmen lösen sich auf, verlassen den Planeten, und ihr habt jetzt die Möglichkeit, neue Paradigmen ins Leben zu rufen, neue Gesetzmäßigkeiten, die in Zukunft hier auf diesem Planeten Gültigkeit haben sollen und werden.

Es ist so etwas wie eine neue Gesetzgebung, die jetzt auf der feinstofflichen Ebene stattfinden kann, und ihr seid dazu eingeladen, uns dabei zu helfen, um uns zu unterstützen, Ihr wisst ja, dass das, was ihr als Menschen entscheidet, und wofür ihr euch interessiert, was ihr für euch aussucht, das findet dann auch statt.

  • Wenn ihr mehr Liebe erfahren wollt, meine Lieben, dann wählt das.
  • Wenn ihr mehr Unterstützung, auch auf finanzieller Ebene, erfahren möchtet, dann wählt doch, dass jetzt kollektive Programme ins Leben gerufen werden, die dazu beitragen, euch in eurer finanziellen Existenz zu unterstützen.
  • Ihr könnt darum bitten, dass in Zukunft die Aufgaben von Müttern, die sich darum bemühen, ihre Kinder ins Leben zu bringen, eine größere Wertschätzung und Anerkennung erfahren.
  • Ihr könnt auch darum bitten, dass jetzt eine größere Wertschätzung für geistige und spirituelle Arbeit in eurem Umfeld stattfindet.
  • Ihr könnt darum bitten, dass noch mehr Bewusstsein sich offenbart, um den Planeten zu unterstützen, in der Klärung und Reinigung von all dem Müll und all den Hinterlassenschaften, die auch aus früheren Zeiten und früheren Äonen, hier auf diesem Planeten, noch manifest sind.
  • Ihr könnt neue politische Strukturen ins Leben rufen, die auf einer größeren Gleichheit und einem größeren Mitgefühl, und einer größeren Fürsorge ausgerichtet sind.
  • Ihr könntet wirtschaftliche Strukturen ins Leben rufen, die dafür sorgen, dass die Menschen aus ihrem Sklavenbewusstsein befreit werden; und jetzt arbeitstechnisch neue Gesetzmäßigkeiten und neues Bewusstsein ins Leben gerufen wird, was dazu führt, dass die Menschen, die ihr Geld durch ihre Arbeit verdienen möchten, eine größere Wertschätzung und auch eine größere Freiheit erfahren.

Ihr seht also, meine Lieben, es gibt eine ganz Menge Dinge, die ihr jetzt verändern könnt und deshalb möchte ich euch bitten, fangt doch an, neue Paradigmen ins Leben zu rufen.

Und ihr könntet z. B, auch dafür sorgen, dass die Tierhaltung wieder artgerecht ist und das Bewusstsein, was auf Ausbeutung und Machterhalt ausgerichtet ist, sich auflöst, zugunsten von artgerechter Tierhaltung, menschenfreundlichem Umgang mit allen Tieren, die euch zur Verfügung stehen. Die dafür sorgen, dass ihr ein Essen auf dem Tisch habt und dafür sorgen, dass ihr euch wohlfühlt, und dass es euch gut geht.

All diese Möglichkeiten habt ihr jetzt, meine Lieben, und wenn ihr euch mit eurer geistigen Führung verbindet, dann findet ihr auch den richtigen Wortlaut, um diese Paradigmen zu formulieren.

Ihr könntet als Auftakt den Satz nehmen: Ich möchte ein neues Paradigma formulieren.

Dann wissen eure geistigen Helfer, um was es geht, und ihr werdet angebunden an das kosmische Bewusstsein, was diese Paradigmen bereithält. Es gibt ein großes Feld von kosmischem Bewusstsein, was jetzt um den Planeten herum aufgebaut ist, was angefüllt ist mit hohen Frequenzen und mit hohem Bewusstsein.

Ihr habt die Möglichkeit, euch in dieses Feld einzuklinken, und aus diesem Bewusstsein neue Informationen und neue Impulse, für euch und euer Leben, herab zu holen.

Ihr könnt darum bitten, dass euch das Wissen und das Bewusstsein zur Verfügung gestellt wird, das ihr braucht, um ein sinnerfülltes Leben zu führen, und um eine liebenswerte und liebevolle Gemeinschaft und Gesellschaft ins Leben zu rufen.

Auf dieser hohen kosmischen Ebene gibt es bereits dieses Bewusstsein, gibt es diese Energie dafür, und ihr habt die Aufgabe, in eurer Leuchtturmfunktion, euch mit dieser Ebene zu verbinden, und diese Energien jetzt durch euch hindurch zu leiten, sie dem Planeten zu zuleiten und ein kollektives Feld aufzubauen, indem sich dieses neues Bewusstsein manifestieren und entfalten kann.

Das ist eine große Aufgabe, meine Lieben, die ich für euch beschrieben habe, und ich bin mir sicher, dass ihr erfolgreich sein werdet, diese große Aufgabe zu bewältigen.

Ich möchte euch bitten, meine Lieben, fangt langsam an. Ihr müsst nicht sofort alles richtig und alles gleichzeitig machen. Gewöhnt euch erst einmal an diesen Gedanken, dass ihr die Möglichkeit habt, bei dieser Reise intensiv mitzuwirken.

Das ist die Belohnung für eure intensive Transformationsarbeit. Ihr habt euch darum bemüht, so intensiv in eure Klarheit und in eur Einheit zu gelangen, meine Lieben, dass ihr jetzt in einer Verfassung seid, auf dieser Ebene mitzuwirken, um ein neues Bewusstsein hier auf diesem Planeten zu verankern.

Das alte Bewusstsein zieht sich zurück, und es ist Platz für dieses neue Bewusstsein, und ihr prägt es mit eurer Weisheit und eurer Liebe, mit eurem Einfühlungsvermögen und eurer Fürsorge und auch mit euren Erfahrungen. Denn ihr seid vor Ort, ihr wisst, wie es auf diesem Planeten aussieht, wie es den Menschen geht, und vor allem, was die Menschen brauchen, um sich wohl zu fühlen, um glücklich zu sein, und in Freiheit und in Selbstbestimmtheit zu leben, und ein gutes gemeinschaftliches soziales Netzwerk aufzubauen.

Denn es ist wichtig, dass die Menschen untereinander in Frieden und in Einheit miteinander verbunden sind und bleiben, und eine soziale Kompetenz entwickeln, die dazu beiträgt, dass das gemeinschaftliche Leben in Freude und in Leichtigkeit und in Gesundheit geschieht.

Die Mechanismen, die bisher dazu geführt haben, die Menschen auszubeuten, die Menschen in Sklavenhaltung zu bewahren und ihnen die Freiheit zu nehmen, lösen sich auf. Und deshalb habt ihr jetzt die Möglichkeit, eine neue Form von Gemeinschaft ins Leben zu rufen.

Geht mit eurer geistigen Führung in Kontakt, meine Lieben und lasst euch unterrichten, lasst euch impulsieren. Ihr seid in der Verfassung und in der Lage dazu, und ihr habt auch das Recht, jetzt diese neuen Mechanismen ins Leben zu rufen. Wir begleiten euch dabei und freuen uns, dass ihr auf diese intensive Art mit uns zusammen wirkt.

Wir haben sehr viel für euch vorbereitet, meine Lieben, es gibt eine große Gruppe von Engeln, die jetzt um den Planeten herum stehen, die dieses Energiefeld aufrecht erhalten und dafür sorgen, dass ihr die Möglichkeit habt, diese Impulse zu empfangen und aus diesen Impulsen heraus, eure Schöpfermacht und eure Weisheit und eure Liebe walten zu lassen.

Seid euch bewusst, meine geliebten Kinder, wir sind eine Einheit, wir sind in Liebe miteinander verbunden, wir gehen diesen Weg gemeinsam.

Wir danken euch, wir lieben euch und

wir segnen euch im Lichte des

ALL-EINEN. Amen.

*

Gechannelt von  SAI MAHATMA Sabine Sophia Seraphina anlässlich der Telefonkonferenz am 04.11.2018

***

siehe auch: Neue Paradigmen

2 Antworten auf Ich möchte ein neues Paradigma ins Leben rufen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>