Ich bin das Tor in den Himmel

Die Göttliche Mutter kehrt zurückBotschaft der Göttlichen Mutter

Meine geliebten Kinder, ich grüße euch, ich liebe euch und ich segne euch

im Lichte des ALL-EINEN. 

Ihr seid ein Teil von mir und ich bin ein Teil von euch. Wir gehören  zusammen, wir sind EINS. Das ist eine wunderbare Wahrheit, meine geliebten Kinder, die euch immer wieder tröstet und zurückführt zu eurem Bewusstsein und in eure Einheit. Ihr seid unterwegs in dieser 3-D-Wirklichkeit auf diesem Planeten, die geprägt ist von Dunkelheit, von getrenntem Bewusstsein, von Stress und Frustration, und ihr werdet immer wieder mit diesen Ebenen des Bewusstseins konfrontiert.

Wenn ihr euch aber auf mich zurück besinnt, meine Lieben, euch immer wieder darüber im Klaren seid, dass ihr mit mir verbunden seid, dass ich aus einer höheren Dimensionsebene auf diese Erde herab scheine, dass meine Energie euch hält und trägt, dass wir miteinander verbunden sind und ihr immer wieder in diese Verbindung zurückkehren könnt, um euch zu bewahren, um euch zu schützen und um euch zu heilen und zu trösten, dann habt ihr verstanden, um was es geht.

Dann habt ihr auch verstanden, was ich immer wieder in meinen Botschaften übermitteln möchte: Ihr seid nicht alleine. Ihr seid ein Teil eines großen Planes, meine Lieben, der sich seit Jahrtausenden hier auf diesen Planeten erfüllt und ihr seid ein Teil von mir.

Indem wir uns miteinander verbinden, in dem ihr ein Teil meines energetischen Feldes seid, meine Lieben, tragt ihr meine Signatur in euren Feldern und seid für alle Wesenheiten, mit denen ihr sonst auch in Kontakt seid, erkennbar, behütet und beschützt, genährt und getragen.

Das ist viel mehr, meine geliebten Kinder, als ihr euch vorstellen könnt.

Alle Menschen, die nicht in meiner Energie sind, erfahren große Destabilisierung, oftmals auch Krankheit, Unsicherheit und Unklarheit, Frustration, Depression ohne einen Ausweg zu wissen, ohne einen Ausweg zu finden. Sie suchen den Ausweg dann im Tod, weil sie meinen, wenn sie das Leben hinter sich lassen, wird es besser. Doch das Einzige, was wirklich hilft, das Einzige, was euch herausholt aus diesem 3 D-Spiel, aus dieser 3 D-Wirklichkeit hier auf diesem Planeten, ist die Anbindung an die Liebe, die Anbindung an mich. Ich bin das Tor in den Himmel.

In der letzten Botschaft habe ich euch versprochen, dass ich für euch den Himmel auf die Erde bringe. Das ist es, warum ich mich jetzt während der nächsten Zeit intensiv bemühen werde zusammen mit den Engeln, die ich an eure Seite gestellt habe.

Wir hatten bereits auf den verschiedenen Ebenen für größere Klarheit, Reinheit und Struktur gesorgt, aber natürlich sind wir noch längst nicht fertig.

Unser Anliegen besteht darin, euch in eure energetischen Felder zu stellen, euch in einem energetischen Feld zu halten und bewusst auszubalancieren, in dem ihr euch wohl fühlt, in dem es euch gut geht, in dem ihr Geborgenheit und Sicherheit erfahrt. Darum sind wir bemüht, ihr Lieben und es gelingt uns immer besser.

Manchmal habt ihr noch in euren Systemen alte Programmierungen aus alten Zeiten, die geprägt sind von Panik, von Angst, von Unsicherheit und Unklarheit. Doch wenn ihr bewusst seid, meine Lieben, dann könnt ihr euch daran erinnern, dass die Anbindung an mich euch erlöst aus all diesen destruktiven Gedanken und destruktiven Handlungen.

Deshalb lege ich es euch noch einmal ans Herz, meine Lieben, bleibt immer in Verbindung mit mir, bleibt immer im Vertrauen mit mir.

Ich bin die Tür aus dieser Dunkelheit. Durch mich, meine Energie, findet ihr zurück in eure Einheit, in eure Liebe und in den Frieden, der ihr wahrlich seid.

Manchmal habt ihr das Gefühl, dass die Botschaften, die ich euch übermittle, gar nichts mit eurer Welt zu tun haben. Das ist auch so, meine Lieben. Was auf den höheren Ebenen, auf den höchsten Ebenen der geistigen Welt passiert, hat mit dem, was auf der Erde passiert, nichts zu tun. Dennoch ist es so, dass all die Entscheidungen, die Entwicklungen, die aus unserer Ebene getragen sind, Einfluss auf die Erde nehmen.

Ihr lebt in einem abgeschotteten Bewusstsein, in einem Theaterspiel, das hier auf dem Planeten seinen Platz gefunden hat, und die geistige Welt sitzt außen vor, gibt Regieanweisungen, stellt das Licht anders ein und sorgt dafür, dass es immer wieder entsprechend Unterstützung gibt aus den geistigen Reichen, damit ihr euch erinnert, damit ihr euren Weg findet, damit ihr euren Weg nicht verliert und damit ihr euch entwickeln könnt.

Es ist ein gegenseitiges Nehmen und Geben, meine Lieben, so ähnlich wie ein Tanz. Ihr tanzt auf der einen Seite des Bewusstseinsschleiers und wir tanzen mit euch auf der anderen Seite des Bewusstseinsschleiers. Deshalb ist es so wichtig, dass wir miteinander kommunizieren, dass wir miteinander in Verbindung sind und bleiben und deshalb lade ich euch immer wieder ein, meine Lieben, denkt daran, dass wir eine Einheit sind, dass wir zusammen gehören und dass ihr nicht alleine seid.

Ihr müsst nicht alles alleine aushalten, ihr müsst nicht alles alleine tragen. Wir helfen euch dabei. Wir zeigen euch den Weg, um  aus dieser Dunkelheit ins Licht zu gehen, wir zeigen euch den Weg euer irdisches Karma hinter euch zu lassen und zurück zu finden in die Einheit und in die Wahrheit, aus der ihr wahrlich stammt.

Der Weg in die Dunkelheit, den der Planet genommen hat, meine Lieben, hat euch vor große Herausforderungen gestellt und jeder Einzelne von euch hat sich entschieden auf irgendeiner Weise auf diese Dunkelheit zu reagieren.

Diese Programmierungen laufen z.T. noch in euren Systemen auf der unbewussten Ebene und führen euch noch manchmal in die Verwirrung. Doch ihr könnt sicher sein, meine Lieben, in der Anbindung mit mir können sich all diese alten Programmierungen erlösen, findet ihr zurück in die Wahrheit und in die Wirklichkeit, die wir alle sind, die uns alle miteinander verbindet.

Ich bin bei euch, meine geliebten Kinder,

ich liebe euch und ich segne euch im Lichte

des ALL-EINEN.

Amen.

*

Gechannelt von  SAI MAHATMA Sabine Sophia Seraphina anlässlich der Telefonkonferenz am 04.02.2018

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>