Die Plejaden

PlejadenBlendenflecke2

Jedesmal,

wenn wir uns dem Ende eines bedeutenden Evolutionszyklus nähern – in der Regel alle 5200 oder 26000 Jahre – geben sich die plejadischen Boten des Lichtes zu erkennen. Es handelt sich dabei um eine Gruppe von Wesen mit den unterschiedlichsten Verantwortlichkeiten und Aufgaben, darunter auch die Hüter der Erde und unseres Sonnensystems.

In letzterer Funktion treten sie in Erscheinung, um uns den Stand unserer Evolution bewusst zu machen und uns zu zeigen, was zu tun ist, um die nächsten Schritte zu ermöglichen. Die von ihnen vermittelten Informationen betreffen nicht nur unseren Planeten insgesamt, sondern auch einzelne Menschen, die eine persönliche Beziehung zu den Plejadiern haben.

Auszug aus dem Buch von Amorah Quan Yin: Das Plejaden Arbeitsbuch

Komet ISON ist ein intergalaktisches Mutterschiff

***

Das große Sextil am 25.08.2013

***

Plejadische Lichtarbeit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>