Die ENGEL

Hilfreiche Helfer aus der geistigen Welt.

Sie haben im Einzelnen besondere Aufträge,

die sie mit Hilfe der Menschen verwirklichen und umsetzen können:

Der Engel 103

Die neuen Engel warten auf Euch

- Eine freudvolle Zukunft erwartet Euch

***

Amenuvor, Engel der Einheit

Amenuvor, Engel der Einheit

bereitet den Weg in das Einheitsbewusstsein für die Menschen,

die bisher in dem Bewusstsein der Trennung existierten.

Unermüdlich sorgt er dafür,

das die getrennten und zerstörten Bewusstseinsebenen der alten Schöpfung in das Einheitsbewusstsein zurück geführt werden,

soweit es der höchsten göttlichen Weisheit entspricht

und dem höchsten Plan der All-Einen-Quelle dient.

Der Engel Amenuvor spricht: 

Im Einheitsbewusstsein besteht eine vertikale Verbindung

***

Wir erwarten Euch

***

Die Vollkommenheit

***

Die vertikale Form von Einheit

***

Engel des Einheitsbewusstseins

***

Die Einheit wartet auf Euch

***

Keltisch-germanisches Bewusstsein

***

Über den Aufstieg am 21.06.2009

***

Die Engelin Aurelia legt eine goldene Spirale um unser Herz, um es mit Liebe zu versorgen.

Die Engelin Aurelia legt eine goldene Spirale um unser Herz, um es mit Liebe zu versorgen.

Aurelia

Der Engel der Einheit und der Liebe.

Mit Hilfe einer goldenen Spirale,

die er in die Herzen der Menschen lenkt,

überträgt er Licht und Liebe,

die dazu führt,

dass die Herzen der Menschen Stärkung und Genesung erfahren.

***

Vyvamus

Ich bin Vywamus,

Lehrer des Lichtes aus der geistigen Welt.

Seit Äonen begleite ich die Menschen dieses Planeten durch die Zeiten hindurch.

Ich habe Abstiege und Aufstiege von Völkern, Meistern und himmlischen Begleitern begleitet und miterlebt.

Nun ist es mir eine große Freude, den universellen Aufstieg des Planeten zu begleiten,

weil er das kosmische Erwachen des gesamten, ihn umgebenden Universums einläutet.

Der Aufstieg in ein höheres Bewusstsein, dass getragen ist von Liebe, Frieden und Einheit.

Die Erfahrungen der Dualität und der Trennung fallen von uns allen ab,

sowohl von den Menschen als auch von den göttlichen Hierarchien, die dieses Spiel mit initiiert haben.

Wir alle steigen auf in einer großen Freude, die uns alle beflügelt und inspiriert.

Fühlt euch liebevoll gehalten und umarmt von eurem großen Freund und Bruder im Licht,

Lenduce und Vywamus.

Buchempfehlung:

Vywamus:„Sei der Erde ein Licht“

von Bernadette Suter, im Smaragd Verlag

„Das Lernen, die Entwicklung, das Wachstum ist ewig und geht auch in den geistigen Reichen weiter,

in die ihr nach eurem Tode gelangt.

Nutzt euer Leben, euer Erdenleben, denn ich sage euch,

am Erdendasein ist das Kostbare,

dass es in der Materie möglich ist, sich sehr viel schneller zu entwickeln und höher hinauf zu schwingen,

weil durch die Materie, durch den Mangel an Licht,

das Wesen, das du bist, mehr Fragen stellt, mehr Antworten bekommt“.

***

Engel der neuen Zeit, Atantariba

Ich bin es, Atantariba, ein Engel der neuen Zeit, die jetzt schon begonnen hat.

Ich bin von weiblicher Energie und himmelblauer Gestalt. Auf dem gold-weiß hellblauen Lichtstrahl arbeite ich, um euch in der neuen Verbindung Unterstützung anzubieten.

Ihr dürft die neuen Geschenke der Liebe, die neuen Manifestationen in euren Herzen aufnehmen.

Die Zeit der Enge eures Verstandes endet hier und jetzt.

Ich bin Bindeglied zum heiligen Geist, der aus dem Neuen Dimensionstor, das wir am 04.09. 2011 geöffnet haben, herausströmt. Ihr habt schon von dieser Geistigkeit gehört, doch nun ist sie in der Lage, in vollem Umfang auf euch herabzuströmen. Nehmt sie an in euren Herzen.Folget diesem, in der großen Liebe die ihr seid.

Eure Ängste, die über Anteile in euch kreiert wurden, nehmen nun ab, und ihr könnt immer mehr spüren, dass der Himmel hier auf Erden manifestiert wird.

Das Einströmen dieser neuen Energie spürt ihr auch im Außen. Nachrichten über die irdischen Kanäle werden euch nicht mehr so tief im Herzen erreichen, denn ihr werdet spüren dürfen, ob sie von uns aus der neuen Einheit gesandt sind oder gemacht, um euch weiter zu doktrinieren.

Ihr, die ihr schon im Licht steht, spürt das sehr klar und deutlich in euch und ihr seid bestimmt, das an die Menschen weiterzugeben, die euch folgen werden.

Die Offenbarung beginnt jetzt aus unserer neuen Dimension. Jeder Einzelne von euch kann nun die neuen Energien der Engel spüren, die jetzt zu euch herabsteigen, um euch in diesem neuen Sein zu unterstützen.

Das ist meine erste Botschaft an euch, weitere werden folgen.

Das ist, was ich in Liebe für euch Geliebte habe, aus der Urquelle des All-Einen.

 

Gechannelt von Beate Hecker am 04.09.2011 

***

Engel in Türkis

Ich bin der Engel in Türkis,

der Engel der Weisheit, des neuen Wissens. Ich bin eine Energieform und trage keinen Namen nach deinem Wissen. Es ist nicht mehr wichtig, solche Namen zu tragen, um die Energien und das Wissen der neuen Zeit zu hören und zu erkennen. Ich grüsse euch, ich grüsse dich, aus der Weite des Kosmos.

Ich trage eine Energieschwingung in mir, wenn du sie sehen könntest, sie wäre türkis. Du hast die Farben gesehen im Raum, Türkis und Gold. Türkis ist die Farbe der neuen Zeit, Gold ist Weisheit. So kannst du mich jederzeit erkennen und du weißt, wer ich bin.

Liebste Seele, ich zeige dir heute etwas Neues auf und vielleicht auch tief in deinem Herzen eine alte Sehnsucht, etwas Altbekanntes. Ich nehme dich mit und erkläre dir: du kannst dich fühlen, auf einer hohen Welle zu reiten. Sicherlich hast du Bilder gesehen von Surfer, die warten auf die grosse Welle und sich dann mutig in die Tiefe stürzen. Stell dir vor, du stehst an einem Strand am Meer. Es ist herrlich warm, eine ruhige Stimmung. Du bestaunst die Natur. Nimm alles tief auf, was du siehst und empfindest. Du weißt, du bist hier aus dem Wasser geboren, aus dem Fruchtwasser deiner leiblichen Mutter. So ist das Wasser, das du vor dir siehst, dir ganz tief vertraut und doch kann es sein, dass sich eine leise Angst einschleicht, ein leichtes Unbehagen. Doch kann es auch sein, dass eine tiefe Freude in dir entsteht, eine Erwartung. Jedoch bleibe gelassen und ruhig, hab Vertrauen. Es wird dir nur Schönes geschehen. So betrachte die Weite des Meeres, das tiefe Türkis des Himmels. Lass dich erwärmen von den Sonnenstrahlen und lausche in die Stille. Du schliesst die Augen und dämmerst vor dich hin. Du spürst, du bist ganz entspannt, ganz relaxt und du geniesst diesen Zustand. Wie durch unsichtbare Kräfte erhebst du dich, ohne Anstrengung, und du nimmst etwas wahr, das für dich aussieht wie ein Surfbrett, doch es ist meine Energie, die sich so formt für dich. Sachte und aufmerksam folgst du meiner ausgestreckten Hand voller Energie und begibst dich langsam ins Wasser. Es ist nur knöcheltief und unsichtbar wird dir geholfen, auf meine ausgestreckte Hand zu steigen. Du bist voller Vertrauen und Hingabe. Wenn du magst, leg dich auf den Bauch oder  auf den Rücken, gerade so, wie es dir gefällt. Vielleicht magst du sitzen oder du stehst aufrecht auf diesem Surfbrett. Du bist ruhig, du fühlst dich total sicher in meiner Energie. Du spürst das leise Schaukeln unter dir. Es fühlt sich gut an für dich. Und so langsam trage ich dich hinaus aufs Meer.

Du bist immer noch voll Vertrauen. Und ein ganz kleines bisschen leise in dir tritt etwas wie Langeweile auf. O.k. liebste Seele, dann mach dich mal bereit auf einen Wellenritt,  bleibst ganz ruhig und klar und du spürst, wie sich das Meer langsam und sanft hebt, wie es dich hoch trägt und dich wieder ins Tal der Welle hinunter trägt. Und jedoch, es macht dir Spass. Du spürst Freude in dir. Du lächelst und leise Glückslaute entströmen deinem Mund, einfach, weil du dich freust. Du spürst das innere Kind in dir, das dieses Schaukeln, dieses Auf und Ab, sehr liebt!  Und du weißt heute auch, dass es gut ist, erwachsen zu sein. Du spürst dein inneres Kind in deinem Herzen, wie es jauchzt, wie es lacht, wie es sich kugelt vor Freude. Dieses Auf und Ab, das mag es so sehr. Und du, du grosses Kind, auch du liebst dieses Schaukeln, dieses sanfte Auf und Ab. Und gerade, weil du gespürt hast, wie dein inneres Kind voll Vertrauen sich den Wellen hingibt, so traust auch du dich jetzt, dich den Wellen hinzugeben. Jetzt erhebe dich auf deinem Surfbrett. Voll Mut und Vertrauen stehst du da und dann beginnst du den Wellentanz. Betrachte es als Spiel, als Spiel mit den Elementen, als Spiel der Kräfte. Du wirst immer stärker und immer mehr Vertrauen entwickelt sich in dir. Denn du weißt ja, ich begleite dich, ich bin bei dir.

Du spürst ein Kribbeln im Bauch, denn du weißt, langsam nähert sich eine grosse Welle, Ganz geschickt steuerst du dein Surfbrett auf diese Welle zu – beginnst ganz aussen – kommst in Fahrt – und du spürst, wie das Brett hochsteigt auf den Wellenkamm. Dein Vertrauen verstärkt sich noch mehr, weil du ganz genau weißt, du bist göttlich heilig, gesegnet, geschützt und geführt. Und so reitest du über den Wellenkamm – immer weiter und du legst ein ordentliches Tempo zu. Du spürst den Wind im Gesicht. Du spürst die Gischt aufsteigen. Du spürst die Wärme der Sonne und du spürst eine unglaubliche Kraft in dir. Kraftvoll stehst du auf deinem Surfbrett und du reitest den Wellentanz. O ja, der Tanz, der dauert länger, als du denkst. Du gleitest immer noch entlang dem ganzen Ufer und du kümmerst dich um nichts. Du lässt dich nur tragen von dieser immensen Kraft unter dir. In weiter Entfernung siehst du, wie die Welle sich bricht und da stösst du hin mit deinem Brett.  Mit einem grossen Jauchzer in deiner Brust stürzt du dich ins Wasser, lässt du dich im Strudel dieses Türkiswasser runterziehen und rauftragen und mit heller Freude steigst du empor und schwimmst zum Ufer. Dieses Bild hat dich geprägt. Dieses Bild möchte dir zeigen, dass dein ganzes Leben ein Wellenritt ist. Und schaust du nur wenig zurück in deinem Leben, dann siehst du, wie oft du runtergestürzt bist von deinem Brett, wie oft der Mut dich verlassen hat oder auch Angst hochgestiegen ist. Doch all dies gehört zu deinem Leben hier auf Mutter Erde.

All diese Erlebnisse prägen sich dir ein als wunderbare Erfahrungen und gerade, wenn du wieder runtergestürzt bist von deinem Brett, hast du ganz tief in dir die Erinnerung gespürt, die dir sagte:  Und eines Tages reite ich die grosse Welle und du vergisst, wenn du dir die Knie aufgeschlagen hast, wenn dein Fussknöchel gestaucht wurde, wenn der Sand dir die Knie aufgerissen hat oder wenn du untergegangen bist im Wasser und du dich wieder hocharbeiten musstest. Oft hast du dir weh getan. Oft warst du auch überheblich, weil du glaubtest, die grosse Welle schon gefunden zu haben. Doch all dies war noch nichts, bis du jetzt mit mir die grosse Welle geritten bist. Nun betrachte dein Leben und du siehst, wo du heute stehst. Und genau heute und immer wieder entscheidest du dich, die grosse Welle zu reiten. Das war immer dein Ziel und hast es nie aus den Augen verloren. Nur konntest du dir noch nicht vorstellen, wie gross die Welle wirklich ist und deshalb habe ich mit dir diesen Ritt veranstaltet. Und wieder stehst du an dieser Gabelung und begibst dich vertrauensvoll ins Wasser weil du nun wirklich weißt, wie gut du aufgehoben bist,  wie stark du bist,  wie mutig du bist, um dann auf die grosse Welle zu steigen. Du nennst es „Aufstieg ins Licht“  und siehe, nur du alleine weißt, wie dein Wellenritt ausgeht, wie d e i n  Aufstieg ins Licht ist. Bereite dich dieses Mal besonders gut vor.

Wecke alle deine Sinne. Schau gut zu deinem Körper. Ernähre ihn mit vielen Vitalstoffen, damit er erstarkt und den Aufstieg gut überlebt. Du weißt doch, dass du alleine für dich zuständig bist und für jede Seele ist der Aufstieg individuell und so individuell ist für jede Seele auch die Vorbereitung. Du kannst nur für dich deine Stelle betrachten, wo du ins Wasser steigst und wie du dein Surfbrett erklimmst. So höre auf, den andern zu predigen, was sie tun sollten und müssten, damit sie vorwärts gehen können.

Es gibt nur eines: LEBE DEIN LEBEN – LEBE DEINEN AUFSTIEG

Sei ein Vorbild und viele werden es dir gleich tun auf ihre Art, erkennen ihr Surfbrett und steigen dann auf. Schaue mitfühlend hin, wenn jemand noch nicht klarkommt, wenn er noch seine Probleme zu bewältigen hat. Reich ihm deine Hand, wenn er hinfällt, doch lass ihn alleine gehen. Du kannst es für niemanden tun, nur für dich. Und wisse, jede Seele erlebt das anders, beherzige das. Und noch etwas:  Ihr alle und ich spreche wieder zu dir, auch du hast deine bestimmten Aufstiegssymptome. Es ist gut zu wissen, dass dies keine Krankheiten sind. Du kannst dich zwar manchmal so fühlen,

  • weil du Schwindel hast,
  • weil du Übelkeit hast,
  • weil du schlaflose Nächte verbringst,
  • weil du unglaubliche Kopfschmerzen hast,
  • weil dir alles weh tut,
  • weil du gewisse Nahrung nicht mehr verträgst
  • und noch vieles mehr.

Betrachte dich dann einfach. Spüre hin, ob es wirklich eine Krankheit ist und du wirst schnell erkennen, dass es eigentlich nur Aufstiegssymptome sind. Dein Körper wird fein justiert jede Nacht. Er muss verändert werden, damit er die neuen Energien erträgt, damit er da durchkommt. Du wirst immer ein Stückchen lichter und leichter. Das macht dir keine Angst, wenn du es weißt. Lerne damit weise umzugehen. Sei sehr achtsam in der nächsten Zeit, was dir da widerfährt. Betrachte es, diese Störungen. Sei gut zu dir. Ruhe dich aus, wann immer du kannst. Dann stehe wieder auf und gehe  weiter.

So bist du auch behilflich deinen Mitmenschen gegenüber. Erkläre es ihnen einfach in deinen Worten, was da jetzt vor sich geht und eines sei sicher, lass jene schlafen, die schlafen wollen. Du kannst sie nicht wecken. Jene, die noch im tiefen Schlafe ruhen, können wach geschockt werden durch Naturkatastrophen oder andere Einbrüche. Ruft dich dann jemand um Hilfe, dann öffne dein Herz und reich ihm die Hand. Doch immer geh wieder weiter. Nur du kannst deinen Weg gehen und sonst niemand. Hab kein schlechtes Gewissen dabei, denn du glaubst immer noch irgendwo in dir, ich bin schuld, wenn der andere nicht aufwacht. Ich muss ja schuldig sein, wenn ich den nicht aufwecke und ihm meine Meinung aufprägen möchte. Wisse, in der heutigen Zeit, wo du jetzt lebst, hat jeder die Möglichkeit, Informationen zu bekommen.

Ihr habt Internet. Ihr seid vernetzt untereinander. Ihr habt Bücher zum lesen. Es gibt Verteiler, Zeitschriften. Ihr habt alles, um es zu wissen. Und da siehst du wieder, jeder ist für sich alleine zuständig. Höre auf, den andern zu stupsen, ihn zu drängen. Er macht seine Erfahrungen genau so, wie du deine machst. Bleibe nur in der Liebe deines Herzens und sei dir dessen bewusst, du bist auf dem richtigen Weg – immer – denn es gibt keinen falschen Weg.

Höre auf deine innere Stimme. Höre auf deine Führung. Verbinde dich mit deinem Hohen Selbst und du bist so unendlich gut geführt, glaub es mir.

Beginne dich jetzt zu freuen auf diesen grossen Ritt, der dich wieder zurückbringt nach Hause. Lege dein Zaudern ab, deine Zweifel, deine Ängste! Nichts hält dich zurück. Bleib nicht stehen! Geh einfach weiter! Erfassen dich noch Zweifel oder Ängste, dann rufe uns. Rufe deine Geistführer, dein Schutzengel! Du weißt, sie stehen dir jederzeit bei. Und es gibt noch viel mehr der geistigen Helfer, die auf dich warten, die dich stützen und heben mögen – Rufe sie!

So entscheidest du dich jeden Tag aufs Neue, wie du weitergehen wirst und suche nicht irgendeinen Weg, denn es gibt nur deinen Weg. Es gibt keine Karte, keinen Routenplaner, wie es weitergeht. Dein Vertrauen allein ist dein Wegweiser, ist dein Navigator. So lege noch mehr ab, was dich hindert, was dich schwer macht, denn mit leichtem Gepäck reist es sich leichter. Ihr habt ein Bild bei euch, das nennt sich „Hans im Glück“. Wenn du dich erinnerst daran, dann siehst du „Hans“, wie er leichtfüssig, mit einem kleinen Beutelchen in die Welt hinaus geht: neugierig, offen, ein Lied auf den Lippen und ein Lachen im Herzen. Es ist ein schönes Beispiel für dich. Es ist kein Kinderkram. Du kannst es einfach so benutzen für dich. Schau wieder mal den kleinen Kindern zu, wie sie über die Wege hüpfen, ohne Angst, wie sie auf Bäume klettern, wie sie auf Bänke stürzen. Sie tun es einfach. Sie glauben noch, dass sie gehalten werden, dass ihnen nichts geschehen kann. Und so lege endlich die alten Bandagen deines Denkens ab, was alles geschehen könnte und würde, wenn du nicht…. und dann noch… du kennst diese alte Leier.

Du wirst dein eigenes Bild für dich finden, wie du dich lösen kannst von den alten Programmierungen und Lasten, die du dir selber aufgelegt hast. Lege ab diese alten Gewänder und geh leichten Fusses voran und bedenke: du allein bestimmst deinen Weg, wie du ihn gehen möchtest. Halte dir das jeden Tag vor deinen Augen. So wisse heute schon in deinem Herzen: die neue Energie, das Ende der alten Zeit ist genau jetzt. Du stehst auf der Gabelung deines Weges und entscheide dich gut.

Ich heisse dich willkommen, sobald du den Fuss hebst um das Surfbrett zu besteigen. Die Türkisenergie umhüllt dich und du wirst umrahmt von einem goldenen Schimmer. Du weißt ganz genau, wann du den ersten Schritt tust und ich heisse dich willkommen. Liebste Seele, es ist die wahre Stunde der Entscheidung. Du steigst auf, wenn du bereit bist wie Mutter Erde.  Sie wandelt sich und schüttelt sich jetzt ganz tüchtig und liegt in den ärgsten Wehen. Reiche ihr die Hand und zusammen begebt ihr euch auf den grossen Wellenritt. Sie schüttelt sich auch und wirft alles Alte ab, damit sie endlich wieder zum blauen Juwel des Universums aufsteigen kann. Alles steht bereit, diesen letzten Akt auszuführen und du bist dabei. Du hast dich schon lange entschieden, genau jetzt da zu sein, wo du stehst. So gib dich diesem Augenblick hin, voll Vertrauen, im Wissen, was dir bevorsteht und wo das Ziel ist. Ich gebe dir einen Augenblick Zeit…

Liebste Seele, du bist umhüllt vom goldenen Licht aus der Schöpferquelle und wisse, das Auge Gottes ruht auf dir. Fühle dich geliebt und sanft gehalten von den Energien, die jetzt auf dich und in dich strömen. Es sind Geschenke des Himmels für dich. Es war mir eine Freude, dir zu begegnen, dir eine Botschaft zu übermitteln im Wissen, dich auf der Welle zu begleiten. Nun strömt das türkisfarbene Licht in dich und du strahlst in einem Regenbogen mit der Grundfarbe Türkis. Reite diese Welle und lasse dein Herz jauchzen dabei. Fühle dich gehalten und beschützt. Es ist nicht mehr weit. Das goldene Tor steht offen, um dich zu empfangen nach deinem Wellenritt.  Du wirst empfangen in Glanz und Gloria.

Denn wenn du bei uns angekommen bist, hast du deine letzte Prüfung bestanden. Darum zaudere nicht und geh auf deinen Weg Meine Kraft und mein Segen sind mit dir ICH BIN DER ENGEL IN TÜRKIS

Channeling vom Mittwoch, 6. April 2011, durch Rutha Clara Grossmann,  www.ruthagrossmann.ch

***

Erzengel Daniel: “Vollendung”